Der Sommer ist in vollem Gange. Entsprechend gefüllt sind die Obst- und Gemüsetheken mit zahlreichen Sorten aus heimischen Anbau – welche genau, kannst du hier nachlesen.

Gemüse mit Saison im Juli

Wenn du vor allem regionale Produkte frisch in der Küche einsetzen möchtest, sind dir im Juli kaum Grenzen gesetzt. Das sommerliche Wetter lässt viele Gemüsesorten im Freilandanbau gedeihen. Wie bereits im Juni sind geschützter Anbau oder Anbau in ungeheizten Gewächshäusern oftmals nicht mehr erforderlich.

Diese Gemüsesorten findest du im Juli aus Freilandproduktion, geschütztem Anbau oder ungeheizten Gewächshäusern:

  • Aubergine
  • Blumenkohl
  • Bohnen
  • Brokkoli
  • Champignons
  • Erbsen
  • Fenchel
  • Gurke
  • Kartoffeln
  • Kohlrabi
  • Lauch
  • Lauchzwiebeln
  • Mangold
  • Möhren (im Juli erstmals aus Freilandproduktion)
  • Paprika (im Juli erstmals aus Freilandproduktion)
  • Radieschen
  • Rote Beete (im Juli erstmals aus Freilandproduktion)
  • Rotkohl (im Juli erstmals aus Freilandproduktion)
  • Rhabarber
  • Weißkohl
  • Wirsing
  • Zucchini
  • Zwiebeln (im Juli erstmals aus Freilandproduktion)
  • viele Salate wie Eisberg-, Endivien-, Kopfsalat, Rucola

Obst mit Saison im Juli

Auch beim Obst steigt im Juli die Vielfalt aus heimischen Anbau. Seit Juni sind bereits Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Kirschen und Stachelbeeren erhältlich. Der Juli bringt nun auch Aprikosen, Blaubeeren, Mirabellen, Pflaumen und Zwetschgen auf den Tisch.

 

Das könnte dich auch interessieren


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.